Hugo Reinhold & Co

1897-1945 | Bunzlau, Schlesien | jetzt „Boleslawiec“, Polen

Reinhold & Co | Lehrvertrag 1922
Reinhold & Co | Lehrvertrag 1922

1897 gründete Hugo Reinhold seine Keramische Werkstatt in Bunzlau. 1904 vollzog sich die Umstellung der Produktion im industriellen Maßstab. 1910 nahm Hugo Reinhold an der Weltausstellung in Brüssel teil. Hugo Reinhold spielte eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Projekten der Keramische Fachschule in Bunzlau.

Nach 1910 änderte das Unternehmen seinen Namen in Bunzlauer Keramische Werke Reinhold & Co. 1937 wurden die neuen Besitzer Kurt Klein und Robert Günther, die Gesellschaft erhielt den Namen Klein & Co. Feinsteinzeugfabrik.

Firmennamen

1897 – 1910 – Hugo Reinhold

1910 – 1937 – Bunzlauer Keramische Werke Reinhold & Co.

1937 – 1945 – Nachfolger: Klein & Co., Feinsteinzeugfabrik

Marke 1897 – 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910
Marke nach 1910

 

 

 

 


 

Share

Kommentare sind geschlossen.